Privates Forum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Beware of the healing fire
Mi Jul 05, 2017 10:52 pm von Kitsune

» Skyladol & Baku
Di Jul 04, 2017 11:42 pm von Kitsune

» Tales of Snipers and Spys
Fr Jun 30, 2017 4:40 pm von Kitsune

» Taima und Kirian
Do Jun 15, 2017 4:52 pm von Selena

» Aoba und Nero
Fr Mai 26, 2017 12:02 pm von Selena

» Nate und Mave
Do Mai 25, 2017 5:05 pm von Kitsune

» Moderne - The Clash
Sa März 04, 2017 4:19 pm von Selena

» Ryou and the Twins
So Okt 02, 2016 12:16 am von Selena

» Bilder und Zuordnung der Charaktere
Di Sep 27, 2016 10:30 pm von Selena

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 9 Benutzern am Mo Jul 06, 2015 8:03 pm

Austausch | 
 

 Moderne - The Clash

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mo März 16, 2015 12:31 am

Cas konnte sich das nicht vorstellen, da wo er aufgewachsen war gab es sowas wie Sex nur zwischen Leuten die einander sehr gerne hatten, eine unschuldige Einstellung, aber als Sohn zweier verschrobener Künstler kam man nicht so oft raus, war nicht so beliebt vor allem wenn man nicht auf die „angesagten Partys“ ging, sondern eher ein Buch las. Auf dem Land hätte es all das auch gegeben, gab es auch Prostitution, wenn auch nicht in dem Ausmaß wie es ihn hier gab. Cas war einfach nur zu naiv für diese Welt, galt es zu beheben auch wenn es am Anfang wohl etwas anziehend war. Wie Schmerzen, was für Schmerzen meinte Reece? Von Schmerzen hatte er eigentlich gerade genug gehabt, wollte auch nicht mehr davon haben…
Cas leckte sich über die Lippen als er den so bereitwillig zur Schau gestellten Körper anschaute, leicht errötete, ehe er vorsichtig weiter den Oberkörper erkundete, offensichtlich lernte er hier in der Stadt weit mehr sexuelles als vom Arbeitsleben, das war deprimierend. Auf eine eigene Art und Weise. Die Aussicht das er vorsichtig sein würde ließ ihn dann doch wieder erröten. „Uhm… wie weit… willst du denn gehen…“, fragte er vorsichtig, half dabei sich die Hose von den Beinen zu strampeln, was ihn kurz das Gesicht verziehen ließ, zwar sah man glücklicherweise nichts davon aber seine Hüfte tat auch etwas weh, die meisten Blessuren waren jedoch am Oberkörper. Er stöhnte leise, als er spürte wie der andere sich positionierte, sein halbhartes Glied schien es jedoch super zu finden und zuckte leicht, was ihn leicht entschuldigend schauen ließ. „Zeigst du es mir?“, fragte er leise, schüchtern, aber relativ sicher dass er wissen wollte was tun müsste, vielleicht hatte er ja eine Chance doch noch ein wenig bei Veon voran zu kommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mo März 16, 2015 12:59 am

Reece hätte sich weggeworfen vor lachen, oder wehmütig geseufzt, ja Sex nur mit wem den man sehr gern hatte, schön wär's … er war ja nur heilfroh nicht zu einem fetten, hässlichen Brillenträger geschickt worden zu sein, aber nun gut bei so was musste er sich bei Veon keine Sorgen machen – ein hübsches Schnuckelchen hatte er sich ausgesucht, unvertretbar wie er es zugerichtet hatte. Reece musste ihn ganz dringend etwas aufmuntern. Und das erste Mal tat für den Sub halt immer weh, so war das eben, aber es lohnte sich definitiv, das musste er Cas auch so übermitteln indem er den Sex einfach selbst genoss. Selbst mit einem Rookie, aber den konnte man immerhin noch formen, Veon konnte man ja mit nichts mehr wirklich überraschen … aber beeindrucken.
„Kein Grund rot zu werden … ich werd alles tun damit du dich wohlfühlst. Und keine Scheu,m ja? Ich mach das nicht zum ersten Mal.“, er zwinkerte den anderen an, so wie der sich verhielt hatte er bestimmt einen Anfall wenn er für seine Meinung zu früh kam … aber dafür konnten Anfänger meist öfter, was viel erregender war wenn man Sperma in sich mochte. Und siehe da, der andere Schwanz mochte das auch.
„Sure – leg deine Hände wieder an meine Taille, genau so.“, meinte er und wartete, bis dieser das tat, „Beweg dich immer geschmeidig, niemals ruckartig. Etwa so … “
Und er machte es ihm vor, auch ohne dessen Schwanz in sich zu haben, erst langsam, dann mit mehr Druck was ihrer beider Lenden aneinander rieb, ihn wohlig schnurren ließ, ehe er dann auch ein wenig auf und ab ging.
„Willst du wissen … wie sich das dann in mir anfühlt?“, fragte er, mit lustvollem Lächeln an den unter ihm liegenden gewandt, der seine eigene, merkliche Erregung nicht so gut akzeptieren konnte wie Reece seine, die sich deutlich unter der Engen Boxershorts abzeichnete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mo März 16, 2015 1:33 am

Tja, wenn man überwiegend mit Büchern aufgewachsen worden war bildete man sich seine eigene kleine Welt und die wich nun mal ein wenig von der Realität ab. Es war dennoch schön das es Reece nicht zu stören schien das er noch Jungfrau war und keine Erfahrung hatte mit Männern, auch nahm er ihm mit seiner Art irgendwie ein wenig seine Nervosität, er vertraute ihm, ein wenig, mehr als er wahrscheinlich sollte. Klar wusste er das es wohl weh tun würde, er hatte Bücher darüber gelesen wie es war gevögelt zu werden, hatte sich da wirklich reingelesen, wenn auch immer wieder aufgehört und dann verstohlen umher geschaut ob ihn ja niemand sah dabei.
Würde wahrscheinlich ziemlich schnell in dem Anderen kommen, was ihm dann wohl wirklich peinlich wäre das hatte Reece ganz gut erkannt. Brav befolgte er seine Anweisungen, legte die Hände auf die schmale Hüfte, stöhnte als dieser anfing sich zu bewegen, während er versuchte seine eigene Hüfte still zu halten, es aber nicht verhindern konnte das er nach oben stieß, lauter stöhnte, seine Augen schlossen sich und er legte den Kopf nach hinten, ließ seinen Körper agieren, der sowieso viel besser wusste was hier passierte. Reece fühlte sich wunderbar an, er schnurrte was ihn ein Stückweit härter werden ließ und ihn dann dazu brachte die Augen weit aufzureißen. „Wie.. meinst du das was ich denke das du meinst?“, fragte er leicht panisch, okay ein bisschen fummeln war okay, aber… das! „Geht das nicht etwas zu weit… zu schnell?“, fragte er, schluckte sichtbar, sein Blick fiel auf die Erregung des Blondhaarigen, ehe er langsam seine Hand von der Taille nach vorne gleiten ließ, ihn dort berührte, zögerlich darüber strich. Wollte dem andren auch was Gutes tun dafür das er ihm hier Ablenkung verschaffte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mo März 16, 2015 7:28 am

Hmhm, Reece könnte dem jungen Mann so einiges Beibringen was nicht in Lehrbüchern stand und dessen Fantasie überstieg, was das anging unterschied er sich wenig bis gar nicht von Veon, welcher ihn auch darauf vorbereitet hatte, mit einer scheuen Jungfrau umzugehen. Trotzdem konnte er seine offene, obszön ehrliche Art schlecht ablegen, hätte Cas hundertmal erklären können wie es war gevögelt zu werden, stattdessen aber konnte er es ihm einfach zeigen und parallel beibringen, wie sich das für den anderen anfühlte. Und das war es definitiv wert, auch wenn es am Anfang wehtat, aber das war ja bei Mädchen nicht anders.
Und es gefiel Cas, der zwar nicht wissbegierig stillhielt, aber selber schon recht mobil in der Hüfte wurde, was die Reibung verstärkte. Er stöhnte, schien ihm zu gefallen und auch nicht zu sehr wehzutun trotz der Verletungen.
„Exactly that.“, erwiderte Reece mit einem Grinsen und strich dem anderen beschwichtigend über die Brust, „Schnell oder langsam ist mir egal. Die Frage ist: willst du?“
Oh und so wie Cas reagierte wollte er, oder zumindest sein Unterleib und der hatte eh die Kontrolle. Reece seufzte genüsslich auf, stieß sacht mit seinen Lenden gegen die zögerlich streichelnde Hand. Kein Grund zur Panik.
Ungeachtet der Antwort, ob er denn überhaupt eine bekam, hockte Reece sich auf und schob langsam erst mal seine eigenen Shorts herunter, war nur fair Cas nicht zuerst zu entblößen und erst mal die eigene, streifenfreie Nacktheit zu präsentieren. Erst dann fuhr er mit den Fingern spielerisch über den Bund der Shorts des anderen, welchen er auffordernd anlächelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mo März 16, 2015 2:13 pm

Genau das war ja das was Cas nicht mal ansatzweise erwartete, aber er würde jedes Wissen aufsaugen wie ein trockener Schwamm, würde sich merken was genau denn der gute ihm beibrachte und zeigte. Er wollte ja auch ein bisschen damit trumpfen das er nicht ganz so… unbescholten war auch wenn es vielleicht ein wenig ungelenk rüberkommen könnte wenn er es dann das erste Mal ausprobierte, war immerhin was anderes es zu sehen und zu spüren und dann selbst zu fabrizieren. Nja Reece musste seine Art auch nicht ablegen, irgendwie faszinierte Cas diese Offenheit und es war gut das er seine ersten Erfahrungen mit zwei Männern machte die sich davor nicht schämten und gar das Licht ausmachten damit man ja nichts sah, nein so war das schon besser, da traute man sich selbst gleich mehr und er kam nicht dazu weiter zu denken.
Wie könnte er denn still bleiben wenn er selbst so unerfahren war, sich selbst so wenig anfasste und dann nachdem er eine halbe Woche lang auf einmal wundervolles Gefummel hatte auf einmal bestiegen wurde, sich ein fremder Schwanz an seinem rieb, der dazugehörige Mann auch noch gut aussah? Wie könnte er da bitte ruhig bleiben… Die Verletzungen waren da zweitranging, das würde er dann hinterher schon merken, jetzt aber zählte nur die Hitze die sich in seinem Unterleib sammelte die Reibung die da entstand, Cas nickte leicht auf die Frage, zwar schüchtern aber hey, er nickte. „Ich weiß nicht wie.“, brachte er aber heraus, legte den Kopf leicht zur Seite. „Beides?“ Vielleicht langsam anfangen und dann schneller probieren, wobei… „Ich… weiß nur nicht wie lange ich durchhalte.“, sprachs und lief gleich wieder rot an, jedoch hatte er noch im Kopf wie schnell er gekommen war als Veon ihn angefasst hatte.
Reece zog sich dann auch einfach aus, lasziv, sexy, ließ Cas kurzzeitig bewundernd stocken, er hielt kurzzeitig die Luft an und hob brav die Hüfte, gab Reece so die Einverständnis ihm die Short auszuziehen, überhaupt war das ziemlich sexy wie er das machte, von jemand anderem ausgezogen zu werden statt es selbst zu erledigen. Es dauerte einen Moment ehe er feststellte das er immer noch nicht atmete, sog hörbar Luft ein als sein Glied einen kühlen Lufthauch abbekam, hob automatisch die Hüfte. „Reece…“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mo März 16, 2015 9:52 pm

Oh, aufsaugen brauchte Cas auch wirklich nur das Wissen, alles andere würde heute Reece entgegennehmen und sich vor allem in seiner Rolle als großer Lehrmeister wohlfühlen. Überhaupt, so inkompatibel waren sie beide gar nicht, auch wenn sie bis vorhin nichts geeint hatte außer einem gemeinsamen Freund schienen ihre Wesen doch recht gut zu harmonieren – zumindest wenn es um Sex ging. Ansonsten war fraglich, wie Cas mit dem Lebensstil des Sunnyboys mithalten wollte. Ihm konnte es beim Fummeln gar nicht hell genug sein, er mochte alles an nicht schlecht gebauten männlichen Körpern, die Muskeln, die großen Hände, die breiten Schultern, und natürlich der unglaubliche Vorteil, wenn man im Stehen pinkeln können wollte.
Ruhig bleiben sollte Cas auch gar nicht, war doch mal was neues ein Heißblut im Bett zu haben statt jemandem wie Veon … der es allerdings auch mochte zum Vorspiel ein bisschen so verwöhnt zu werden. Lektion Nr. 1 hatte Cas hiermit also gelernt. Reece schmunzelte bei der Frage, gab aber nicht sofort eine Antwort darauf, sondern warf seinem 'Opfer' nur einen >Lass mich nur machen<-Blick zu, ehe er ihm noch beim Ausziehen verführerisch zuzwinkerte.
„Ich werde mich nicht mit einem Mal zufrieden geben. I'm all yours. So lange du willst.“, schnurrte er und klaute dem Älteren seine Unterwäsche, kletterte dann wieder über ihn, ohne dass ihre Körper sich aber berührten. Erst als er seinen Namen hörte, streifte sacht samtene Härte an samtener Härte, was ihn wollüstig aufseufzen ließ. Statt etwas zu sagen setzte er sich auf den Schoß des anderen, allerdings so, dass dessen Schaft nur entlang seines Steißbeins am gebräunten Körper anlag – mit einer freien Hand griff er nach der mitgebrachten Vaseline, die nach der Wundversorgung immernoch auf dem Nachttisch stand und nun großzügig in der Hand des Edelprostituierten verteilt wurde. Er ließ es kurz warm und etwas flüssiger werden, dann strich er sanft über den heißen Schaft des anderen, rieb ihn sacht mit dem Gleitmittel ein und ließ dabei Pausen, damit nicht allein das schon zu viel war – na, zumindest das hatte Veon ja schon mit Cas geübt. Reece schnurrte leise, den Rest auf seinem eigenen Rektum verstreichend, ehe er sich etwas aufhockte, in der Schwebe weilte.
„Das fühlt sich jetzt vielleicht ein bisschen seltsam an ...“, warnte Reece lächelnd vor und positionierte den Schaft des anderen mit einer Hand, ehe er sich langsam auf diesen sinken ließ. Nnh, Europäer … herrlich, schon das gemächliche Eindringen der Eichel ließ ihn leise aufstöhnen. Auch wenn er natürlich nicht aufhörte, Cas weiterhin direkt ansah während Zentimeter um Zentimeter von dessen Erregung in ihm versank.
„Deine Hände … “, hauchte er ihm zu, wollte dass dieser sie wieder auf seine Hüfte legte und nicht nur mit seinem Schwanz spürte, dass der Jüngere sich auf ihn sinken ließ.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Di März 17, 2015 1:24 pm

Ah wenns danach ging konnten sie aber noch gar nicht harmonieren, immerhin war Cas das komplette Gegenteil wahrscheinlich nicht nur beim Sex sondern auch in allen anderen Sachen, hatte nie gelernt das Leben wirklich zu genießen sondern tat so als würde er es genießen während er versuchte so viele Menschen wie möglich glücklich zu machen und dabei so wenig wie möglich auffallen. Reece war da wohl das komplette Gegenteil, auch wenn er dafür bezahlt wurde um nett zu Menschen zu sein. Was Veon anging… wusste er nicht ob er sein Freund war, er hätte ihn gerne als Freund aber er wusste nicht wie und ob er überhaupt Lust hatte nach alledem und vor allem nachdem ich hier gleich mit seinem Freund ins Bett ging… er würde mir den Hals umdrehen.
Trotzdem waren es nur Gedanken die ich später ausführen würde, im Hier und Jetzt war ich einfach nur spitz,
Ah, Cas konnte gar nicht kühl bleiben, nicht bei dieser Aussicht, nicht bei seiner Erfahrung und der Erfahrung des Jüngeren hier. Was das Vorspiel anging würde er das sowieso bei Veon machen, einfach um die erste Verunsicherung zu überspielen und selbst ein wenig sicherer zu werden. Was wohl vollkommen vergehen würde wenn er ihn küsste und Himmel er vermisste Veons Lippen, seine Zunge… Er konnte nicht anders als weiter Reece anzustarren – der würde ihn wohl langsam für einen Idioten halten, aber… wenn er sowas sehen konnte dann musste er es doch ausnutzen…- und stöhnte leise als der Andere sich nicht daran störte, im Gegenteil. Sein Blick wanderte hungrig über den schlanken Körper, die Erregung des Anderen und stöhnte lauter als ihre Glieder sich berührten, er krallte die Hände in die Bettdecke, traute sich nicht so recht etwas zu machen, aus Angst es falsch zu tun. Reece schien zu wissen was er da machte, legte dann aber doch zögerlich die Hände auf dessen Oberschenkel, beherrschte sich indem er seine Hüfte ruhig hielt. Neugierig betrachtete er was Reece da machte, verfolgte jede seiner Bewegungen und speicherte das für sich ab, vor allem als er merkte wie GUT sich das anfühlte. Klar hatte er da ein wenig mit Veon geübt, aber… für seine beginnende Wollust nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Cas starrte Reece beinahe entsetzt an, als dieser einfach sein Glied in die Hand nahm und nach kurzer Vorwarnung in sich… oh Gott. „Reece nicht.“, versuchte seine Hüfte wegzuziehen. „Du… tust dir weh!“ Der junge Mann hatte sich gar nicht vorbereitet, er war nicht geweitet und das war das A und O wie er gelesen und ja auch schon selbst ausprobiert hatte. Auch Veon hatte ihn erst vorbereitet ehe er seine Finger in ihn gesteckt hatte, doch Reece stöhnte und nahm ihn einfach… komplett in sich auf, brachte Cas dazu die Luft anzuhalten, mit leicht geöffnetem Mund brav der Anweisung folgte und seine Hände auf die Hüfte legte, während er versuchte halbwegs klar bei Verstand zu bleiben und sein Sein nicht nur auf das unendlich… warme Gefühl um seinen Schaft zu konzentrieren. Hoffentlich würde der Andere sich nicht bewegen, er war sich nämlich nicht sicher ob er nicht gleihc kommen würde, so warm und so eng und so… wundervoll. „Reece…“, begann er erneut, wimmerte leicht, „nicht bewegen bitte nicht bewegen.“ Keuchte und gab sich wirklich die größte Mühe nicht gleich zu kommen, während die Hitze und wie konnte man verdammt noch mal in sich so heiß sein? Ihn fast um den Verstand brachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Di März 17, 2015 10:37 pm

Ts, sie waren vielleicht nicht auf einer Wellenlänge und konnten es auch nicht sein, aber das war ja nicht damit zu verwechseln, dass sie dennoch harmonierten. Seine Art passte gut zu dem noch schüchternen Wesen von Cas, wäre Reece in irgendeiner Form scheuer, zurückhaltender, das wäre nie was geworden. So wie es war, war es doch gut. Er war nicht nur nett zu Cas weil er dafür bezahlt wurde, wenn es nur ums Geld ginge wäre er einfach wieder mit dem Paket verschwunden und hätte den lädierten Mann alleine gelassen, bezahlt hätte Veon ihn für den Aufwand trotzdem. Wusste Cas zum Glück nicht, und Veon würde auch gewiss nichts dagegen haben, dass dieser mit einer von ihm bezahlten Edelhure schlafen durfte … oder dieser ihn besser gesagt schön einreiten würde, knutschen war verboten und auch dessen Jungfräulichkeit hatte unangetastet zu bleiben. Kein Problem, Reece verdiente sein Geld eh mit dem Hintern und nicht mit dem Schwanz. Und natürlich mit seiner exotischen Optik, die Cas gern begutachten durfte – ein bisschen exhibitionistisch war Reece ja schon. Und jederzeit bereit, nun ja, wann immer er erregt war reagierte sein Körper wie der einer Frau, er wurde nicht nur hart, sondern auch feucht, alles andere war Übung. Er ließ sich auch nicht irritieren, von Cas der scheinbar intervenieren gedachte, als würde das wehtun, es fühlte sich toll an und eh ja, Cas war auch sein erster für heute. Dass er das beruflich machte erklärte er dann vermutlich erst später, jetzt aber galt es Cas' Gedanken abzulenken.
Reece genoss es, sich langsam selbst zu pfählen, dauerte ein bisschen da Europäer teils echt auch nicht ohne waren. Die Hände an seiner Hüfte, auch wenn sie nicht so gebieterisch waren wie er sie gern hätte, waren erregend, Er selbst hatte seine sacht auf den Brustkorb des anderen Gestützt, da wo nichts verfärbt war. Nur sollte Cas vielleicht wieder atmen, Reece seufzte genussvoll ab und zu, bis er letztlich auf der Hüfte des anderen saß und diesen durchdringend ansah. Er lächelte nicht mehr, eher nur lüstern, verzog die Lippen dann aber wieder. Wer hatte gesagt, dass er sich bewegen musste um Wirkung zu erzielen?
„Okay … und wie gefällt dir das?“, schnurrte er, hob beide Hände um sich das blondierte Haar zurückzustreichen und mit einem der Bänder um sein Handgelenk halb zurückzubinden. Er regte sich nicht, bewegte sich weder auf noch ab, aber … er konnte mit seinen Muskeln allein arbeiten, nutzte sie und zog sein Inneres fest und rhythmisch um den Älteren zusammen, was ihn wiederum stöhnen ließ.
„Bitte … komm in mir … “ Nicht nur dass er das Gefühl liebte, Reece wollte auch dass da noch ein bisschen mehr Schmiermittel war, Cas war in ihm noch etwas weiter angeschwollen und den ersten Druck müsste er sicher loswerden, damit es weitergehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mi März 18, 2015 5:31 am

Na gut, das taten sie schon, aber würde wohl auch nicht lange so bleiben, wenn Cas mal mutiger wurde dann würden sie sich sicher besser verstehen als jetzt und dann wirklich harmonieren. Wäre dennoch besser ihn eher im unklaren zu lassen, sonst würde Cas es als das sehen was er ungern sehen würde, als „Abschiedsgeschenk“ von Geveon, der sich nicht mit einer heulenden Jungfrau rumschlagen wollte sondern ihr zum Vertrösten eine Edelhure schickte, nur damit er nicht mehr vorbei kommen müsste, würde auch etwas verletzt sein, weil er dachte das Reece es gerne machte, hatte noch nicht ganz so überrissen das es hier wirklich nur um das eine ging und nicht um Gefühle oder ähnliches.
Es schien ihm tatsächlich nicht weh tun, eher etwas belustigen wobei Cas sich gleich wieder ein Stückchen doof vorkam, irgendwie war das alles Neuland und er machte einen Fehler nach dem Anderen, kannte sich bald schon gar nicht mehr aus, seine Finger strichen sanft über die Hüfte und den Bauch, wollten es dem anderen dennoch so angenehm wie möglich machen, während er sich da so auf seiner Härte pfählte, eine Aktion auch die ihn selbst etwas runterkühlen sollte. Hätte er nicht so Angst um Reece gehabt dann wäre er wahrscheinlich auch gleich gekommen, so jedoch konnte dieser zeigen was er alles anstellen konnte ohne auch nur ansatzweise die Hüfte rauf und runter zu bewegen… Das war verflucht heiß was er da machte und Cas kam nicht umhin wieder Luft einzuziehen, brauchte sie für das hingebungsvolle Stöhnen und Keuchen, die Schmerzen für den Moment vergessen, auch wenn er es später in der Hüfte merken würde. „Du bist wahnsinnig“, brachte er irgendwie raus. Wahnsinnig, der Wahnsinn…. War doch alles das Gleiche. Vor allem als dieser sich um seine Haare kümmerte, während sein Hintern, sein Innerstes Cas melkte wie nja niemand zuvor war wohl der richtige Ausdruck. Es brauchte die Bitte fast gar nicht, kam bereits bevor Reece auch nur fertig gesprochen hatte und hielt sich die Hände vors Gesicht, das genussvolle Stöhnen wandelte sich in ein gequältes, als er merkte wie verdammt schnell er gekommen war… Sein Glied zuckte, spritzte, markierte Reece von innen, während er mit rotglühenden Wangen vor Scham fast im Boden zu vergehen schien. Klar Reece hatte gewollt das er kommt, aber ein wenig Selbstbeherrschung…. Sein Blick war gequält als er langsam die Hände halb wieder wegnahm, dann Reece zu sich runterzog, ihn mit großen Augen und wiederum kauen auf der verletzten Lippe anblickte. „Darf… darf ich dich küssen?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Do März 19, 2015 12:28 am

Och, wenn Cas mutiger wurde, könnte das sicher spannend werden, mal abgesehen davon dass Veon anspruch erhob könnte er sich dann ja selber holen, was er wollte … es kam selten vor, da er für die Arbeit ja bezahlt wurde und meist reiten oder selbst seine 'Unterwürfigkeit' zu zeigen hatte, aber er mochte es einfach nur rangenommen zu werden, sich das Hirn rausvögeln zu lassen bis beide nicht mehr konnten. Kam vielleicht noch. Jetzt aber ruhte Cas sich schön brav aus, hatte da zu liegen, Reece machte das schon. Es war nicht rein beruflich, er konnte sich tatsächlich auf Leute einlassen und Cas' Verletzungen ließen ihn nicht kalt. Er selbst verspürte keinen Schmerz, nur die sinnliche Dehnung als dieser in ihn glitt.  
Es war schön, dessen Stöhnen zu hören, zu wissen dass seine Aufmerksamkeit gerade nur bei Reece lag, er frei von Sorgen war außer vielleicht frühzeitigem Orgasmus (hah, der Blonde war halt nur zu gut für eine Jungfrau, sorry) war.
„Thanks.“, keuchte er mit leichtem Lächeln, während seine Muskeln allein die Arbeit machten, ehe er lüstern aufstöhnte kaum dass er die Bitte ausgesprochen hatte. Er war si heiß, zuckte in ihm, füllte ihn mit vermutlich jungfräulichem Samen und Reece notierte sich, Veon unter die Nase zu reiben dass aus ihm zuerst Cas' Sperma rausgelaufen war, ätsch. Er rutschte leicht unruhig auf dem noch immer in ihm befindlichen Schaft herum und ließ sich dann herabziehen, blinzelte Cas aufmerksam aus vernebelten grünen Augen an. Küssen? Veon hatte … das verboten. Andererseits würde er es ihm auch einfach nicht sagen können, oder rechtfertigen damit dass Cas es gewollt hatte und er keinen Grund hatte nein zu sagen. Wie konnte er so einem verstörten, von seinem eigenen Körper so überforderten jungen Mann abweisen? Ebendiesen lächelte er an, ging mit dem Finger dazwischen damit er sich nicht auf die Lippen biss und belegte diese dann mit eigenen, küsste ihn eher sacht wegen der Wunde, aber leidenschaftlich, verfing ihre Zungen in einem Tanz – und fing dabei an, langsam die Hüfte zu bewegen, hob und senkte das Becken und nahm den nicht wirklich ermüdeten Schaft in sich auf, begann seinen ganz eigenen Tanz in Form einer Reitlehrstunde ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Do März 19, 2015 5:06 pm

Mutiger würde er mit der Zeit schon werden, jetzt war er einfach unsicher weil unerfahren, aber er war niemand der lange ruhig bleiben konnte und es würde nicht mehr lange brauchen bis er wirklich aktiv wurde, vielleicht nicht mehr heute, war immer noch fertig von alledem, so viel passiert seit er hier eingezogen war. Jedoch würde er nachdem er erstmal ein wenig geschmollt und geweint hatte den Verlust Veons als Chance sehen sich eben diesen zurück zu gewinnen, er hatte die Zeit genossen und würde sie zurückhaben wollen. Wenn Reece ihm dabei helfen könnte, das wäre fantastisch, würde ihn später ein wenig über Veon ausfragen, mal sehen ob er etwas über ihn erfuhr. Vielleicht würde er sogar zum Essen bleiben? Cas könnte etwas kochen, auch wenn Reece wahrscheinlich besseres gewohnt war aber Veon war ja auch nicht dran gestorben, wenn auch ziemlich schnell geflüchtet.
Und ja, Reece war sehr wohl zu gut, konnte sich zu Recht damit brüsten wirklich gut in seinem Metier zu sein, zumindest war es gerade der Himmel für Cas, der bewundernd zu ihm aufsah. Im Wahrsten Sinne des Wortes. Und uh, ja aus wem sonst hätte das Sperma laufen sollen, Veon würde sich sicherlich nicht von ihm vögeln lassen, wobei natürlich auch noch die Möglichkeit des Oralsexes bestand, ob er wohl bei Reece üben dürfte? Für einen kurzen Moment schoss ihm das Bild in den Kopf wie er vor Reece kniete, ihn langsam in den Mund nahm, huh das wäre… heiß. Cas hatte keine Chance mehr rot zu werden, war ja jetzt auch vollkommen unnötig, bei Reece fühlte er sich nicht so unsicher wie bei Veon, strich über die weiche Flanke des Geschenks. Jedoch merkte er durchaus wie Reece zögerte, konnte ja dann immer noch sagen das er Cas nur trösten wollte indem er ihn küsste, das er es nicht durfte müsste er Cas nur eintrichtern, sonst wäre das wohl das Einzige was Veon zu hören bekäme… Das Reece ein unglaublich guter Küsser war, wenn man seine unglaublich umfangreiche Küssererfahrung da einbringen durfte. Daran konnte er sich echt gewöhnen, süchtig danach werden, seine Hand wanderte über den Rücken, strich darüber mit den Fingerspitzen, ehe sie im hellen Schopf landete, Reece näher an sich drückte und er willig den Mund öffnete, relativ schnell Zunge zeigte, aber über vorsichtige Intimitäten war man ja schon raus wenn der gerade abgeschossene Schwanz noch in dem anderen verharrte, fühlte sich komisch an, halb erschlafft und doch… die Lippen, das Küssen brachte ihn dazu wieder hart zu werden, da war so viel angestautes. Auch weil er sich dahingehend nicht mehr mit Veon getraut hatte, das musste jetzt raus, Glück also für Reece. Hingebungsvoll stöhnte er in den Kuss, schloss die Augen, stellte sich jedoch niemand anderen vor, für ihn war sowieso klar das er von Veon gevögelt werden würde und nicht andersherum, hatte auch niemanden der er selbst gerne pfählen würde, Reece war perfekt und es fühlte sich so verdammt gut an. „Reece?“, brachte er zwischen den Küssen heraus, schnurrte leise in den nächsten Kuss, „Bringst du mir das bei?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Fr März 20, 2015 6:24 pm


Oh ja, Gelehrigkeit wollte er Cas gar nicht absprechen, nur war ja verständlich dass er beim ersten Mal, wenn er geritten wurde, nicht voll konzentriert alles mitverfolgen konnte, eher ertrank er in der aufgewühlten Lust. Reece erinnerte sich auch noch gut daran, es kam zwar eher seltener vor aber auch er hatte bereits Männer nicht nur mit seinem Hintereingang beglückt. Es fühlte sich wunderbar an, aber wenn er die Wahl hatte, ließ er sich lieber nehmen, es war so viel intensiver es tief in sich zu spüren …
Veons Geschmack kannte der Blonde nur zu gut, von daher standen die Chancen super etwas zu lernen was dieser auch tatsächlich mochte. So schwer war es gar nicht einen Homosexuellen zufrieden zu stellen, auch einen verzogenen Reichen nicht. Zum essen würde er aber wohl lieber mit Cas ausgehen, oder was liefern lassen da dieser ja nicht gerade salonfähig war mit dem aufblühenden Gesicht.
Es war schön, zu spüren wie da jemand mutiger wurde, ihn berührte und koste nach dieser hübschen ersten Fütterung. Es war immernoch süß wie er sich ein bisschen schämte und rot war, aber er zierte sich nicht, ließ sich darauf ein. Bat um etwas, das Reece ihm einfach nicht verwehren konnte und wollte, was Veon nicht weiß, macht ihn nicht heiß und am Ende profitierte er dann davon, dass Cas Zungenspiele gelernt hatte. War ebenso wichtig wie ein perfekter Hüftschwung, den er auch noch lehren würde. Zuvor aber ließ er sich anfassen, ritt Cas langsam wärmend ein und stöhnte leise in ihren fast unschuldigen, leidenschaftlichen Kuss. Er unterbrach ihn erst, die grünen Augen halb öffnend, als er seinen Namen hörte, die Lippen leicht glänzend.
„Ja. Ich zeig dir wie man sich jeden Mann gefügig macht … auch passiv.“, meinte er und strich diesem sacht über die Wange, „Schließ die Augen und fühle. Die Augen lehren dich das nicht. Just … enjoy.“
Wie lernte man etwas besser als wenn man es am eigenen Leib erfuhr? Klar, es brauchte Übung um das zu können, aber immerhin wusste man dann schon mal worauf es hinauslaufen sollte statt planlos immer das gleiche zu versuchen. Reece richtete sich leicht auf, lächelte lüstern und fing dann wieder an, die Bewegungen deutlich, lasziv, als hätten sie alle Zeit der Welt ud Cas wurde nun auch wieder hart in ihm – er nutzte zwar seine Muskeln, aber nicht sehr, wollte den Fokus nicht von der Bewegung nehmen.
„Wie … fühlt sich das an?“

Reece' Technikschule 1.0: http://g.e-hentai.org/s/525ccfe45c/611135-30 xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Fr März 20, 2015 8:46 pm

Vor allem nicht weil er immer wieder mal kurz an Veon dachte, etwas das ihn viel mehr erröten ließ als die Tatsache das er sich hier von Reece nach allen Regeln der Kunst reiten ließ. Es war ein tolles Gefühl, aber Cas würde wohl auch eher der Empfangende Teil bleiben, es war schön aber es gab ihm noch nicht das was es ihm gab als er sich vorstellte wie es wäre wenn er an Reece Stelle wäre und Veon an seiner…
Essen kommen lassen war natürlich super, dann müsste er selbst nicht aufstehen und kochen, gegessen hatte er nichts mehr seit er mit Veon zusammen speiste, hatte noch nicht mal genug getrunken oder sich bewegt. Reece hatte Glück das er geduscht hatte, sonst würde er nämlich stinkend und schmutzig hier liegen und essen gehen wäre mit seiner Verkleidung auch ohne Probleme gegangen!
Sex ohne Küssen, dabei war es so toll zu küssen, wenn Cas gefragt werden würde was er vermissen würde und auf was er niemals verzichten könnte, dann wäre es wohl das Gefühl von fremden oder bekannten Lippen auf den Eigenen, mit oder ohne Zunge alles war toll.
Da er bisher weder von Veon noch von Reece dazu angehalten wurde ruhiger zu sein, war er es auch nicht, stöhnte, keuchte er ließ seinem Körper freien Lauf, vertraute Reece, jetzt wo er den ersten Orgasmus hinter sich hatte, nicht gescholten wurde im Gegenteil. „Danke.“, flüsterte er an die weichen, führenden Lippen, schloss brav die Augen als er die vorsichtigen Finger an seiner Wange spürte, nickte leicht, leckte sich über die Lippe. Reece ließ ihm etwas Zeit sich erstmal zu sammeln, es in sich aufzunehmen. Mit geschlossenen Augen war es viel intensiver in ihm zu sein, seine Lippen prickelten, er spürte wie er eine leichte Gänsehaut hatte, leckte erneut über die Lippe als Reece anfing sich zurückzulehnen, stöhnte leise. Das Gefühl wenn er sich bewegte, sich hob und senkte, dabei seine Härte massierte, Cas konnte nicht anders als nach oben zu stoßen, seine Hände wandern zu lassen, konnte nicht einfach still dranliegen, strich über die Hüfte zu den Oberschenkeln, weiter nach vorne, tastend, berührte das bisher vollkommen vernachlässigte Glied des jungen Mannes der ihm gerade so ein gutes Gefühl bescherte. Es war nur zu langsam, quälend, er legte den Kopf in den Nacken, hob seine Hüfte wollte mehr, versuchte seine Hüfte kreisen zu lassen, zumindest ein wenig, wollte etwas probieren worüber er gelesen hatte, da war doch dieser… punkt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Fr März 20, 2015 10:01 pm

Ja bei Veon wurden nicht nur Frauen schwach, konnte Reece absolut nachvollziehen. Seine einzigen Bedenken waren eigentlich nur, dass Cas mit dessen Art nicht klarkam, dass er tatsächlich auch hie und da durch die Gegend vögelte. Allerdings gab es keinen Grund das je zu glauben, immerhin musste Cas genug Eindruck hinterlassen haben um zu erwirken, dass dieser ihm Geschenke machte und eine Hure sponserte, etwas das er niemals tun würde für jemanden, der ihm egal war, ein Wohltäter war Veon ganz sicher nicht. Das einzige was es von ihm kostenlos gab war ein Schwanz zwischen den Beinen. Wie dem auch sei, Reece verschwendete keinen Gedanken an jemand anderen wenn er ein so williges Spielgefährtchen unter sich hatte, einen aufmerksamen Schüler. Es war toll, gevögelt zu werden, zu bekommen und dafür Wärme zu geben. Erst mal auspowern, dann konnten sie sich Gedanken machen wegen Essen. Im Moment genügte Cas' Zunge ihm vollkommen. Sex und Knutschen war ja beides Neuland für den jungenEinwanderbauern, Reece zeigte ihm gern beides und wurde mit Stöhnen und Keuchen dafür belohnt. Und einem Dank, doch das wiederum war für ihn selbstverständlich. Wer war er einem jungen Mann zu verwehren, seinen eigenen Weg zu beschreiten? Wenn dieser lernen wollte zu rekten dann brachte er ihm das auch verdammt nochmal bei so gut es ging.
Auch Reece stöhnte lustvoll auf, atmete schneller und gab sich dem Gefühl des großartigen Schwanzes in sich hin. Fast schade den einem Sub zu schenken, Reece würde öfter mal vorbeikommen müssen um ihm zu huldigen. Dann keuchte er vernehmlich, biss sich auf die Lippe als er die Hand am Schwanz fühlte. Er brauchte das eigentlich nicht, konnte auch mehrmals kommen nur davon gefickt zu werden, aber das war herrlich, ließ ihn anfangen zu tropfen, was zunahm als der Körper unter ihm bockte, zustieß, ihn pfählte. Also Hüfteinsatz war hier gewiss nicht das Problem, nur dass Reece sich so nicht mehr lange auf seine Aufgabe konzentrieren können würde... Er wurde schneller, seine Bewegungen geschmeidig kräftiger und ihm sank der Kopf in den Nacken.
"My gosh, yes ... Cas!", stöhnte er hemmungslos während Haut auf Haut schlug, er selbst wirklich in Fahrt kam ohne sich wie üblich für den Klienten zurückzuhalten - er wollte versuchen diesmal gemeinsam mit diesem zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Sa März 21, 2015 12:05 am

Solange er etwas von Veon hatte würde es ihm wohl nichts ausmachen wenn der mit anderen schlief, solange er es wusste und nicht einfach mitten rein platzte, während er ihm etwas Freudiges erzählen wollte. Vielleicht würde es ihm innerlich weh tun, ein wenig, aber lieber so als ihn gar nicht zu haben, wusste doch das er nicht genug wäre für jemanden wie Veon, was hatte er schon zu bieten. Reece wusste ja auch noch nicht was für Schulden er bei Veon hatte, auch wenn es dann erst recht komisch war das der Waffenerbe ihm Sachen schickte… Später genug Zeit zu grübeln, jetzt mit seinem Schwanz tief in dem blondierten Schönling vergraben konnte er nicht darüber nachdenken, vergaß für den Moment sogar Veon, die Augen geschlossen war er viel zu abgelenkt von den Gefühlen die da so gleißend in ihm waren, ihn straucheln ließen, zumindest metaphorisch. Offensichtlich waren seine Bewegungen gut, richtig, ließ ihn träge grinsen, die Augen öffnen um zu sehen was er da angerichtet hatte, lange würde er es tatsächlich nicht mehr aushalten können, überhaupt erstmal ne Pause brauchen, seine Brust schmerzte bei jedem Atemzug etwas mehr, sagte aber nichts, versuchte zu verdrängen und sich nur auf die Stelle ihrer Vereinigung zu konzentrieren. Mit geschlossenen Augen würde der Schmerz jedoch schlimmer werden, also lieber auflassen. Und kein Bauer, er war weit sensibler, sensitiver und überhaupt besser, nicht so ungehobelt und… draufgängerisch, teils dem Alkohol zu sehr zusagend, er war ganz anders, ganz der Künstlersohn mit dem Kopf in den Wolken. Es war… erotisch wie Reece sich auf die Lippe biss, sein Glied zuckte als Cas es berührte, mutiger es umfasste, mit dem Daumen darüber streichelte, seinen Zeigefinger über die tropfende Spitze streichen ließ, siegessicherer grinste, das war… gut! Mit einem Keuchen bewegte er weiter seine Hüfte, langsamer, dann schneller. „Komm für mich.“, gab er den gleichen Befehl, ,Wunsch, mit leicht rauer Stimme ausgesprochen, fordernd, er wollte das Reece kam, sich über ihn ergoß, wollte das er sich genauso gut fühlte wie er es gerade tat und doch,… spürte er das er gleich kommen würde, stieß mit aller Kraft nach oben, den Kopf in den Nacken geworfen, den Griff um das samtene Glied nicht gelöst sondern mit seine Hüftbewegung gestrichen, spürte wie seine Hoden sich zusammenzogen, die Samenflüssigkeit tief in Reece spritzte, sich mit dem ersten Ejakulat vermischte, hielt nicht inne, sondern stieß nochmal nach oben, ein, zwei träge Hüftstöße, spürte wie ein wenig Samen an seiner Härte abperlte, stöhnte wohlig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Sa März 21, 2015 9:38 pm

Eh naja, nicht dass Cas sich nachher mit fünf anderen stöhnenden Männern in Veons Wasserbett wiederfand, zuzutrauen wäre es ihm ja und das galt es zu vermeiden um jeden Preis. Veon brauchte der echt nichts zahlen, der Kerl hatte genug um drei Cas' aus der Armut zu holen und sich noch dazu ne Honda zu gönnen oder zwei, ohne dafür zur Bank gehen zu müssen ... so jedenfalls Reece' bescheidener Eindruck. Der Ältere mochte es Kontrolle und Macht zu haben, und wie ginge das besser als mit solchen, die seinen Luxus gern annahmen? Im engeren Sinn war die Edelhure das ja auch, ein Luxusgeschenk, das ohne Batterien funktionierte. Gern auch länger als das, was sie jetzt machten, aber auch so machte es ihm Spaß und bereitete Lust den Neubewohner der Stadt zu beglücken.
Er stellte sich gut an, sehr gut sogar für einen 'Erstling', aber das war vermutlich größtenteils Aufgeschlossenheit und Neugier, gepaart mit Instinkt, sich selber Lust zu bereiten. Sein Ziel, Ablenkung zu bereiten, hatte er schon mal erreicht. Sein kleines Sensibelchen. Ob Cas ihn nun ansah oder wie vorgeschlagen nur fühlte war dabei egal, Hauptsache er fühlte sich gut und die Erholungspause würde er wohl nutzen, diesem auch die Schürfwunden und Prellungen einzureiben, vorsichtig, bis ihr Essen kam. Später, nicht jetzt. Jetzt genoss er es, den Schwanz gerieben zu bekommen während er sich selber mit Cas Härte befriedigte. Er brauchte die Bestätigung und die bekam er auch, Reece ließ sich voll auf ihn ein. Sie schaukelten sich gegenseitig hoch, er stieß lustvoll den Atem aus und hatte auch nicht vor, den Befehl zu missachten.
"Yeah...", hauchte er, fuhr noch mal kurz zu Höchstleistung auf und spürte dann wieder die Feuchte in sich schießen, verkrampfte unwillkürlich um den Älteren und erfüllte ihm den Wunsch. Er kam heftig, so was konnte man nicht vorspielen, verteilte seinen Samen auf Hand und Bauch des anderen mit heftigem Zucken und entsprechend ungehemmtem Stöhnen, auch seine Stimme ließ er gern frei.
Noch angespannt auf Cas hockend genoss er die Hitze und das Nachwallen des Orgasmus, ließ sich dann nur deshalb nicht vor auf Cas kippen, weil er diesem wehgetan hätte, so aber schnurrte er, das Glied glitt aus ihm und er ließ sich erschöpft neben Cas auf die Laken fallen, diesen anlächelnd.
"No way ... und das war dein erstes Mal, really?", schnurrte er, spielte ein bisschen mit den fingern auf dessen Bauch und griff dann nach dessen Hand, um lustvoll an den Fingern des anderen zu saugen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Sa März 21, 2015 11:36 pm

Nein, das wäre durchaus kontraproduktiv, so wollte er Veon dann auch nicht teilen, würde es sicher auch nicht gut auffassen, würde sogar eher verwirrt darauf reagieren als dass er da mitmachen würde. Doch er brauchte ihm was zahlen, würde das schon aus eigenem Ehrgefühl nicht anders können, genauso wie er seine Schulden bis auf den letzten Cent zahlen würde, auch wenn er noch keine Ahnung hatte wie und womit. Da zählte es nicht wie viel Geld Veon hatte oder nicht besaß. Cas wäre ebenso entsetzt wenn er erführe das er Reece für ihn bezahlt hatte, würde noch mehr Schulden sehen und erstmal nur die Haare raufen, jetzt jedoch genoss er es und die Zuneigung die er gerade bekam in vollen Zügen.
Eh, noch wusste Reece ja nicht das Cas ein kleines Sensibelchen war, vielleicht hielt er ihn für einen großen, starken Mann! Groß war jedenfalls nicht nur er sondern auch das was da in Reece steckte, so wunderbar von diesem geritten wurde, Cas stöhnte, spürte die Wärme um sein Glied, seine Hand umfasste das den ebenfalls warmen Pfahl des Anderen, ließ ihn staunen wie weich er da war, wie warm. Wenn er sich selbst befriedigte achtete er nicht auf solche Einzelheiten, würde sich später aber noch ein wenig mehr um die untere Körperhälfte des Anderen kümmern.
Cas stöhnte ebenso, laut, hielt sich nicht zurück, er fand es heiß das Reece immer wieder ins Englische wechselte, keuchte, wurde kurz schwindlig als er spürte wie er sich ergoss, huh, wohl ein wenig zu viel des Guten, schloss die Augen um sich wieder ein wenig zu sammeln, spürte wie Reece sich auf ihm ergoss, das zusammenziehen der Muskeln, stöhnte erneut als er die Bewegungen um sein erschlafftes Glied fühlte, wimmerte. Nicht noch mehr… gut nur das er diesmal nicht ins Reich der Träume absank, sondern spürte wie Reece sich neben ihn fallen ließ, spürte wie der andre lächelte, stellte sich aber eher ein Grinsen vor und öffnete erst wieder die Augen als der Andere anfing zu sprechen, seine Atmung hatte er mittlerweile schon fast wieder unter Kontrolle, schnaufte nur leise und drehte dann den Kopf, schaute ihn schüchtern, beschämt an. „Hat man… das bemerkt?“, fragte er leise, unsicher, schaute Reece mit großen Augen an, der sich seinen Finger schnappte und daran saugte. Verdammt. „Reece…“, keuchte er, versuchte den Finger zurückzuziehen. „Pause, bitte.“ Er legte sich die Hand auf die Rippen, schnaufte leicht und schloss die Augen. „Sorry… aber das war wirklich.. wow.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   So März 22, 2015 3:28 pm

Reece selber mochte Orgien ganz gerne, selbst wenn er allein zur Verfügung stand. Erstens verdiente man mehr und zweitens musste man selten mehr machen als stöhnen, die Beine breit und die anderen anfeuern. Zumal er es ja ebenfalls genoss, verwöhnt zu werden, so wie auch Cas es versuchte und unter ihm bockte. Reece wusste ja dass er ein Anfänger war, zumindest was die Praxis anging, hatte Veon ihm ja vorwarnend gesagt und dafür kam er selber verdammt schnell auf seine Kosten. Aber keine Bange, so schnell würde er gewiss nicht erfahren wer für diesen heißen Abend gezahlt hatte, wenn überhaupt, wenn würde es sich wohl nur daraus erschließen was Reece hauptberuflich so machte. Was nicht hieß, dass er sich gerade auch so benahm, es herrschte tatsächlich Sympathie dem großen, starken, knallrot angelaufenen  Mann gegenüber, keine Frage. Da hatte er auch keine Scheu sich ganz normal zu präsentieren, sich anfassen zu lassen, so hemmungslos zu kommen dass vielleicht auch die Nachbarn was davon hatten, alles egal.
Er war zwar nicht halb so fertig wie Cas, aber schon merklich erschöpft, es hatte gut getan und er gönnte sich das nebeneinander herumliegen sonst auch eher seltener, genoss es jetzt auch. Zumindest ein bisschen schien er den Älteren ablenken zu können, der ihn jetzt verunsichert ansah. Und ein Lächeln dafür bekam.
„Normalerweise fängt man bei mir an zu sabbern statt rot zu werden, ich denke das hat dich verraten.“, zwinkerte er, zumal Cas ihm ja selber gesagt hatte, ganz zu beginn, dass er noch nie mit einem Mann geschlafen hatte, zumindest nicht so. Und überhaupt, war doch mehr eine Ehre das dann einem dahergelaufenen Kerl zu geben statt sich dafür zu schämen. Schlecht angestellt hatte er sich ja nicht. Schien nur zu erledigt für noch eine Runde, mit einem letzten Umspielen der Finger mit seiner Zunge ließ Reece diese in Ruhe, rollte sich auf den Rücken und setzte sich geschmeidig auf.
„Pause klingt gut – ich habe auch ziemlich Hunger. Du?“, fragte er und angelte dann vom Bett nach seiner Jeans, aus der er sein Handy fischte, „Asiatisch, italienisch, Fast Food?“
Ihm war es egal, er wusste auch grob wer hier ins Viertel lieferte und tippte eifrig um nach Speisekarten von Lieferdiensten zu googeln, während seine Freie Hand sacht, aber brav und ohne Aufreizen über Cas' Bein strich. Zumindest da tat er ihm hoffentlich nicht noch mehr weh.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   So März 22, 2015 4:45 pm

Nein, nein… Cas war ja schon froh das er mit einer Person nicht vor Scham verging, da mehrere zu haben nein das wäre sicherlich nicht seine. Vielleicht zur Ablenkung, da würde er wohl kaum zu viel denken kommen, konnte ja sein das es half? Klar versuchte er es ihm schön zu machen, das tat man doch mit seinem Sexpartner oder? Egal ob man denjenigen liebte oder nicht, man versuchte den anderen vor seine eigenen Bedürfnisse zu stellen und ihn kommen zu lassen und Reece hatte das schon zunichtegemacht indem er sich so sündhaft bewegt hatte. War trotzdem sehr schön gewesen und er war froh das Reece nicht angeekelt oder sonst wie reagierte, sondern so als hätte es ihm wirklich Spaß gemacht, war auch toll das er sich zu ihm legte, hätte sich auch gerne weiter am Finger saugen lassen, wenn es ihn nicht erneut hätte hart werden lassen, wollte sich nicht die Blöße geben als Sexsüchtig zu gelten, auch wenn er das wirklich, wirklich gerne weitermachen würde. Automatisch wurde er noch ein Stückchen röter, hielt sich eine Hand vors Gesicht und presste die Augen zusammen. „Sag sowas nicht!“, lachte dann aber und lächelte Reece ehrlich an. „Dankeschön.“ Eh ja was aß man denn nachdem man entjungfert wurde? Sein Magen fing automatisch an zu knurren, war ja jetzt fast 24 Stunden ohne Essen gewesen und schüttelte leicht den Kopf. „Ich hab noch nie was bestellt hier, mir ist es egal was möchtest du denn? Ich bin da für alles offen.“, sprachs und hätte am liebsten aufgestöhnt, das hatte er gar nicht so gemeint. Nachdem Reece sich aber nun weggedreht hatte und in seinem Handy suchte, also nicht in seinem Blickfeld war, traute sich Cas seine Hand vorsichtig, leise zu seiner Brust zu bewegen, ein wenig von der Samenflüssigkeit aufzusammeln und den Finger in den Mund zu stecken, hm lecker.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   So März 22, 2015 10:31 pm

War ja auch süß wie Cas sich zierte oder schlichtweg wollte, sich aber noch nicht traute, wie viel ihm das bedeutete, was Reece sich halbstündig von fast egal welchen Typen bezahlen ließ. Eine märchenhafte Vorstellung, um die er zu beneiden war und die sowohl an Veon als auch an den Amerikaner verschwendet wäre, die beide dem wohl nicht ganz so viel Bedeutung zumaßen, normalerweise jedenfalls nicht – aber da hatte er den Blondschopf ein bisschen angesteckt mit seiner einnehmenden Art, der Bedeutung die das alles für ihn hatte – Reece war ja durchaus einfühlsam. Hatte ihm ja auch Spaß gemacht, oder eher Lust bereitet, um den Spaß kümmerte er sich jetzt zum weiteren Ablenken.
Klappte auch, Cas lachte auf seine anzügliche Bemerkung hin und Reece machte mit, warf sein Zahnpastalächeln an und streckte die Hand aus, um dem Kerl da durch die Haare zu wuscheln.
„But it's cute!“, meinte er, war doch nichts schlimmes dabei und ein bisschen necken musste sein. Laut Magenknurren war Essen genau die richtige Idee, nicht mal bestellt hatte Cas jemals, aber das ließ sich ändern und aufgeschlossen war er auch, von daher war die Entscheidung schnell gefallen. Cas war verletzt und da war allzu schweres Essen bestimmt nicht gut, aber der Körper brauchte Energie für den Heilungsprozess. Davon, dass Cas Samenraub beging merkte er nicht, flippte die Suchleiste hoch und runter.
„Ah, dann asiatisch! Eine Nudelbox ist genau das richtige für uns. Welches Fleisch willst du?“, meinte Reece und wählte schon die Nummer eines nahen Ladens mit passenden Bewertungen, „Ente? Huhn? Schwein? Eh, hello, hallo! Jaa wir haben Hunger! Zettel suchen bitte!“
Er legte die Hand über die Hörmuschel und drehte sich zu Cas, flüsternd, „Was willst du trinken? Das liefern sie auch, nicht nur Milch. Du brauchst ne Cola! Yes, Nudelboxen bitte, zwei!“
Er switchte zwischen den Gesprächspartner und gab mit viel Tamtam ihre hochwichtge Bestellung und die Adresse durch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mo März 23, 2015 8:51 pm

Ja das machte die ganze Sache gleich viel wertvoller und viel besonderer wenn man es von dem Standpunkt aus sah, gut nur das Cas davon nichts wusste und gerade einfach nur glücklich war, ein wenig der Schmerzen vergaß und auch das Veon ihn verlassen hatte. Der Abend war schön, auch toll nicht alleine zu sein sondern in Begleitung. Cas lächelte als er das Haarewuscheln, betrachtete Reece dabei wie er total geschäftig in sein Handy redete, schmunzelte über ihn und wischte sich mit einem Tuch den Bauch etwas frei, davon würde er später lieber nochmal in warm kosten und am Besten selbst geerntet, da schmeckte sowas bestimmt besser als einfach von der Brust geklaut. Hm, Asiatisch klang recht lecker, Nudelboxen waren super, die gab es sogar auf dem Land und er hatte sich schnell für eine entschieden, krabbelte übers Bett und legte seine Arme von hinten um Reece, knabberte leicht an seinem Ohr. „Ente wär nett.“, flüsterte er ihm in eben selbiges, leckte leicht über die Ohrmuschel, ehe er wieder weiter daran knabberte, seine Arme über den noch nackten Oberkörper streifen ließ und sich an ihn lehnte. Cola war in Ordnung, darauf hatte er nur genickt, schon lange keine mehr getrunken weil die gerade im Budget einfach nicht drin war, dabei liebte er sie einfach.
Und auch wenn er sich eigentlich nicht trauen fragte, so konnte Reece immerhin nicht seinen Gesichtsausdruck sehen, legte er die Stirn auf dessen Nacken, die Beine ließ er neben dem andern vom Bett baumeln. „Reece wie lange bleibst du?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Di März 24, 2015 7:51 pm

Wenn das der Stand der Dinge war hatte Reece sein Ziel erreicht, er war eh der Meinung dass man nicht alles wissen musste, genügte doch das was einem guttat und schlechte Nachrichten waren sowieso nur gute Nachrichten die sich dunkel angezogen hatten. Cas konnte doch froh sein nicht weiter für so einen Arsch zu arbeiten und Veon war zwar weg, hatte aber Reece und ein Paket dagelassen, war doch auch nicht so schlecht, hm? Dieser kümmerte sich dann auch ums Abendessen, konnte selber null kochen aber umso besser telefonieren, was für eine recht zügige Bestellung sorgte – Reece konnte Ohrenknabbern genießen und gleichzeitig ungestört weiter reden, sich leicht in die Berührungen lehnen.
Kaum lag das Telefon nach durchgegebener Adresse wieder neben ihm auf der Matratze erhob Cas leise die Stimme, wie Reece auch nackt am Rand des Bettes sitzend. Tja, gute Frage, bezahlt hatte Veon ihn die ganze Nacht und danach würde er schlafen …
„I don't know. Bis die Sonne aufgeht vielleicht, dann muss ich auch langsam ins Bett.“, antwortete er und langte hinter sich, dem Älteren den Nacken zu kraulen, „Willst mich loswerden?“
Klar war das nur neckend gemeint, er verstand wenn dieser nicht allein bleiben wollte und würde, wenn es gewollt war, auch hier pennen, er mochte sein eigenes Bett zwar lieber, aber Reece war zu nett für die Welt, manchmal. Erst mal galt es ohnehin das Essen abzuwarten, und bis dahin hatte Reece zumindest wieder Hosen an und ganz vorsichtig auch die Prellungen und dergleichen von Cas eingeschmiert, es war ja noch Medizin von Veon hier die er nutzen konnte. Gerade rechtzeitig, bis das Essen da war, Reece bezahlte kommentarlos noch an der Tür und drückte Cas dann seine Portion in die Hand. Essen konnten sie ja hoffentlich auch auf dem Bett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Di März 24, 2015 8:25 pm

Cas würde von Reece noch so einiges lernen müssen, war ja froh das dieser da war und das was er bis jetzt schon gemacht hatte war eigentlich weit mehr als genug. Auch das er sich um das Essen kümmerte war total lieb, würde später schauen müssen wieviel es kostete und ihm dann das Geld zurückgeben, Reece war immerhin sein Gast und er hatte nicht mal was zum trinken da, im Gegenteil vorhin hatte er ihm noch das Glas weggeworfen statt ihm etwas zu geben. Es war schön mit Reece zu kuscheln, das er sich in die Umarmung legte und ließ Cas kurzzeitig die Augen schliessen, beinahe schon wieder melancholisch werden, vielleicht sollte er mal rausgehen wenn er wieder halbwegs gut aussah und sich jemanden suchen? Reece und Veon fielen leider beide aus dem Raster, beide zu gut aussehend und weltgewandt, da würde er wohl irgendwo mal nachfragen müssen ob es nicht was... in seiner Klasse gab, ob Reece sich hier auskannte was Schwulenkneipen anging? Er hatte zumindest gehört das es sowas in der Stadt gab. Eh bis Sonnenaufgang und dann würde er schlafen gehen? Cas konnte nicht anders als laut zu lachen, zuckte an Reece rücken weil er nicht anders konnte als aus vollem Herzen zu lachen ehe er sich eine kleine Träne aus dem Auge wischte. „Wenn du erwartest das ich das was wir gerade gemacht haben bis morgen früh durchhalte, wirst du höchstens noch zur Vernehmung bei der Polizei sitzen vor Sonnenaufgang.“, grinste er und schüttelte den Kopf. „Ich bin ja jetzt schon hundemüde.“ Was leicht beschämend war, aber sein Körper war einfach komplett fertig mit der Welt, tat noch mehr weh als vorhin, einfach weil er nicht darauf geachtet hatte wie er sich bewegte, es in der ganzen Lust auch vollkommen vergessen musste. Er schnurrte leicht in das Kraulen schloss erneut die Augen und legte seinen Kopf in die Halsbeuge. „Und wenn du mich weiter kraulst krieg ich nichtmal mehr das essen mit“, klang fast schon vorwurfsvoll war aber auch nur lieb gemeint, aufs Essen würde er keineswegs verzichten.
Brav zog er sich ebenfalls eine Hose an und ließ sich verarzten, versuchte nicht zu sehr zu stöhnen und zu ächzen, aber er war es nicht so gewohnt wie Veon und überhaupt tat das scheiße weh. Überaus glücklich war er als Reece gerade aufhörte als es an der Tür klingelte, schaffte es auch gar nicht so schnell ausm Bett, war ja schliesslich schon alt, nahm dann dankend das Essen an, Stäbchen waren auch dabei, gut das er damit essen konnte. „Was kriegst du dafür?“, fragte er, öffnete neugierig die Box und stöhnte leise glücklich auf, hatte gar nicht gewusst das er so viel Hunger hatte wie in dem Moment als ihm der köstliche Geruch entgegenschlug.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kitsune

avatar

Anzahl der Beiträge : 1035
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mi März 25, 2015 10:09 pm

Cas war ein guter Schüler bisher, und auch gewillt einen eigentlich Wildfremden an sich heran zu lassen um sein Wissen zu vergrößern. Etwas das Reece ihm nur zu gern gewährte, sogar mit dem Gedanken spielte sein Handynummer dazulassen, nicht die Berufliche, eher die Private, einfach weil … naja, er den Kerl mochte, seine Art und dass er anständig war, er wäre gut um sich mal erden zu lassen, bei dem doch recht weltfremden Lebensstil, den er führte. Wieder einen normalen Blickwinkel zu bekommen und gleichzeitig neue Perspektiven zu eröffnen. Umgekehrt ließ Cas sich höchstens von Dates was spendieren, er stand auf eigenen Beinen und konnte für seine Versorgung selber aufkommen – ganz ehrlich, er würde Cas eher mit Geld bewerfen wenn er sich ansah wie dieser hauste als etwas anzunehmen, was dieser nicht ohne blutende Geldtasche geben konnte. Ja es gab hier auch Schwulenbars, Reece kannte alle besseren Adressen auswendig.
Der Lachflash hinter ihm war unerwartet, verwirrte ihn auch kurz … er hatte doch nur gesagt dass er blieb, nicht dass er die Nacht durchvögeln wollte. Er schmunzelte leise und schüttelte den Kopf, nee, würde er nicht wenn Cas nicht wollte, würde auch einfach so bei ihm bleiben wenn gewünscht, oder gehen wenn eben nicht. Dass er Cas nicht weiter strapazieren durfte hatte Reece ja gemerkt, und seine nächste Amtshandlung waren Doktorspiele statt vögeln. Kraulen würde er ihn dann wohl später zum Einschlafen noch mal … je nachdem wie lange der Kerl noch durchhielt würde er ihn wohl noch zudecken und dann gehen, sobald gewährleistet war dass er ruhig schlief. Jetzt aber ging es erst mal ums Essen, das kurz nach dem Versorgen auch geliefert und dann in Empfang genommen wurde, auch Reece hatte verdammt Hunger und stopfte sich das erste Häppchen in den Mund, ehe er Cas ansah, schluckte.
„Nen Kuss.“, antwortete er todernst, lächelte dann aber, „Ne lass stecken, wer wär ich einem Verletzten Essensgeld abzuziehen. In addition, du hast nichts zu essen hier, es ist mir ein Vergnügen dich vorm Hungertod zu bewahren, my dear. Die paar Dollar ...“ Er tat es mit einer Handbewegung ab und würde auch keinen Widerspruch zulassen, Cas zu einem Wettessen auffordern und dann fragen ob er duschen gehen könnte. Ungeachtet des Kaltwassers, jedenfalls tat er hart, nur um letztendlich bibbernd zum Bett zurück zu kehren. Mund zu voll genommen, passierte der besten Hure, aber es gab ja warme Decken einst gedacht für Veon, unter der er sich einkuscheln konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Selena

avatar

Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 07.03.15

BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   Mi März 25, 2015 10:53 pm

Reece war ja streng genommen kein Fremder, Veon kannte ihn und er war von ihm geschickt worden, genau genommen war es schon grob fahrlässig gewesen ihn reinzulassen, ja ihm das Geld von Veon zu geben und die Motorradkluft, auch wenn man mit ihr sicher weniger anfangen könnte, Veon hatte seinen Namen zumindest nicht in die Hose gestickt. Über Reece Nummer würde er sich freuen, ihn sicherlich anrufen, was er sich bei Veon nicht traute, ja würde ihn dann vielleicht auch fragen ob er Lust hätte mit ihm weg zu gehen. Mit Reece würde er sich vielleicht auch etwas mehr trauen, vielleicht sogar jemanden ansprechen und knutschen, wusste ja nicht das Veon gerade das verboten hatte. Nicht mit Geld bewerfen.... Cas würde schon das Geld von Veon wieder zurück geben wenn er dann auch noch bei Reece schulden hatte könnte er sich auch gleich vor das nächste Motorrad stürzen, äh vielleicht lieber das nächste Mal nen Bus, Laster oder Zug damit es auch wirklich klappte. So jedoch wurde er nur von Reece aufgezogen ein wenig, ehe sie sich Beide hinpflanzten um zu essen, war auch sehr lecker, wenn er auch keinen Wettbewerb gewann und den Kuss bekam er ganz sicher, aber erstmal war Essen angesagt und dann Duschen, grinste leicht als Reece großmäulig ankündigte das ihm das bisschen kalte Wasser nichts anhaben könnte. Haha, sah schon niedlich aus wie er wie ein begossener Pudel leicht zitternd zum Bett zurückgeschlichen kam, Cas nahm die Decke hoch und zog ihn zu sich, deckte ihn brav zu, ehe er ihn durch die Decke etwas warm rieb, einen Kuss auf hauchte und dann auch schnell unter der Dusche verschwand, zumindest ein wenig wusch damit die Verbände nicht nass wurden, sauber wurde er so trotzdem, dauerte nur etwas, war aber genauso kalt. Auf die Tatsache das er nichts da hatte, zog er nur eine Schnute, war doch Milch im Kühlschrank und Cornflakes von Veon gabs auch noch, war also durchaus noch was da, bedanke sich aber artig, auch wenn er sich vornahm das nächste Mal Reece einzuladen. Ob es wohl ein nächstes Mal gab?
Müde legte er sich neben den Blondhaarigen ins Bett, gähnte verhalten und schloss kurz die Augen, zwei Sekunden dösen nur noch... dann wäre er wieder fit. Kuschelte sich an Reece und machte dann doch lieber wieder selbige auf, konnte ja nicht angehen das er Besuch hatte und einfach wegnickte. „Ich glaub ich bin ziemlich müde, tut mir leid...“, murmelte er dann dennoch ehrlich und knabberte leicht an Reece Ohr, legte seinen Kopf auf dessen Schulter, „Reece?“, fragte er nach einer Weile, ließ den Kopf nach unten gesenkt, wollte dem Anderen nicht in die Augen sehen dabei. „Kommst du mal wieder vorbei?“
Noch hatte er weder Wohnungsanschrift noch Telefonnummer von diesem... und Veon würde er nicht fragen wollen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Moderne - The Clash   

Nach oben Nach unten
 
Moderne - The Clash
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» [30.05.2015] Clash@Erhorn's Hall, Hamburger Süden
» Tube Clash
» Clash Of The Titans: World Wrestling Federation vs. World Championship Wrestling (1994)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Tainted :: Nocturnis Boys :: Veon und Cas-
Gehe zu: